Von Tobias Wolf | 2. April 2022 | Wandern & Natur


Chamer Hütte

Hüttenurlaub im Waldmeer

Übernachten auf der Chamer Hütte am Kleinen Arber im Herzen des Bayerischen Waldes

Frischer Waldduft liegt in der Luft. Der Gesang der Vögel hallt durch die Baumkronen. Die Sonne kämpf sich langsam über den Horizont und taucht den Fichtenwald in ein sanftes Licht. Hier oben auf der Chamer Hütte, auf 1289 Meter, ist man mitten im Herzen des Bayerischen Waldes und umgeben von urwüchsiger Natur. Bei einem Hüttenurlaub kann man die Stille des Waldes genießen.


Die Chamer Hütte, auch Schutzhaus Kleiner Arber genannt, liegt am Südhang des Kleinen Arbers (1384 Meter), mitten im Waldmeer. Wer Ruhe, Natur und eine herzliche, unkomplizierte Atmosphäre sucht, ist hier richtig.


Von der Hütte aus, die am Fernwanderweg Goldsteig liegt, lassen sich einige der schönsten Naturschauspiele des Bayerischen Waldes erwandern. Zum Gipfel des Kleinen Arbers sind es nur wenige Minuten. Oben angekommen, eröffnet sich ein atemberaubendes Panorama über die Weiten des Waldes. Bei guter Sicht reicht der Blick sogar bis zur Alpenkette.


Zum Sonnenaufgang auf den Kleinen Arber


Wer es früh genug aus dem Bett schafft, sollte sich mit einer Tasse Kaffee im Gepäck morgens auf zum Gipfel machen und den Sonnenaufgang genießen.


In knapp einer halben Stunde ist das Dach des Bayerische Waldes, der 1456 Meter hohe Große Arber zu erreichen. Hier, auf dem König des Bayerischen Waldes, bietet sich ein 360°-Rundumblick über den Bayerischen und Böhmerwald. Der kurze Rundwanderweg auf dem Gipfelplateau mit seinen fünf mächtigen Felsriegeln, die wie die Reste einer Krone herausragen, eröffnet immer wieder neue Panoramen.

Direkt von der Berghütte aus führt außerdem eine rund einstündige Wanderung hinunter zum idyllischen Kleinen Arbersee. Entstanden während der letzten Eiszeit, ist der See heute ein Ort der Stille. Ein Rundwanderweg entlang des urwüchsigen Ufers ermöglicht immer wieder traumhafte Ausblicke über den See mit seinen beeindruckenden schwimmenden Inseln.


Zudem lassen sich noch viel weitere Ziele von der Chamer Hütte aus bequem erwandern, darunter die wildromantische Rißlochschlucht mit den Rißlochwasserfällen, den höchsten im Bayerischen Wald, der malerische Buchhüttenschachten oder das idyllische Mittagsplatzl mit seinem Ausblick auf den Großen Arbersee.


Bayerische Genüsse auf der Hütte


Nach einer erlebnisreichen Wanderung kann man es sich auf der Hütte gutgehen lassen. Die Küche bietet süße Schmankerl wie Kaiserschmarrn oder Germknödel, Suppen sowie bayerisch-deftige Hüttenspeisen wie Brotzeitbrettl, Schweinebraten, Schnitzel, Käsespätzle, Wurstsalat oder Leberkäse. Auch größere Gruppen-Essen, beispielsweise mit Ripperl, sind auf Anfrage möglich.

Bei einem kühlen Bierchen kann man den Tag in der Gaststube oder auf der Sonnenterrasse gemütlich ausklingen lassen. Wer noch Lust hat, springt nochmal schnell auf den Gipfel des Kleinen Arbers und genießt das Licht der untergehenden Sonne.


Ausreichend Schlaf findet man in den gemütlichen Zimmern. Die Chamer Hütte bietet neben einem Einzel- und einem Doppelzimmer Vierbett-, Sechsbett- und Achtbettzimmer. Bettwäsche ist vorhanden, einen Hüttenschlafsack muss man also nicht mitschleppen. Bade- und Duschräume befinden sich auf dem Gang. Als Übernachtungsgast ist das Hüttenfrühstück im Übernachtungspreis inklusive.

HÜTTENURLAUB AUF DER CHAMER HÜTTE


PREISE

Erwachsene 34 €/ÜN • Kinder 6 bis 14 Jahre 24 €/ÜN • Kinder 4 bis 5 Jahre 14 €/ÜN • Kinder bis 3 Jahre frei • Preise inkl. Kurtaxe und Frühstück • Hunde erlaubt (kostenfrei) • Gepäckservice möglich


KONTAKT & BUCHUNG

Schiclub Bodenmais Chamer Hütte 09924/7700717 service@sc-bodenmais.de

www.sc-bodenmais.de/chamer-huette


ÖFFNUNGSZEITEN SOMMER 2022

• Ab 11. Juni 2022 bis 31. Oktober 2022 täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet

• Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr Stammtisch

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GLÜCKSMOMENTE

IN BODENMAIS