heavy

Von Tobias Wolf | 9. September 2022 | Land & Leute


Wie wird Bier gebraut?

Die Geheimnisse des Bierbrauens

Interessante Brauereiführung mit Bierprobe im Hotel Adam Bräu im Herzen von Bodenmais

Eintauchen in die Welt des Bieres: Möglich ist das im Wander- und Aktivhotel Adam Bräu in Bodenmais, denn zum Hotel gehört ein traditionelles Brauhaus. Immer dienstags um 16 Uhr und freitags um 11 Uhr begrüßt Braumeister Frank Reuter Interessierte und weiht sie in die Geheimnisse des Bierbrauens ein.

Frank Reuter ist seit 1993 Braumeister, seit 1997 braut er die Adam-Biere in Bodenmais. „Es war immer mein Wunsch und mein Ziel, in einer kleinen Brauerei zu arbeiten“, erzählt er. Beim Adam Bräu werden noch viele Arbeitsschritte von Hand erledigt – im Gegensatz zu den großen Brauereien.

Vom Hopfen, Malz und Reinheitsgebot


Aber wie wird Bier überhaupt hergestellt? Das erklärt der Braumeister bei der interessanten Führung durch die kleine, aber feine Adam-Brauerei. Reuter erzählt vom Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516, die älteste bis heute gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt.

Der Bier-Experte erklärt, dass das Malz für die Stärke und Farbe des Bieres verantwortlich ist und durch verschiedene Malzsorten verschiedene Biersorten entstehen. Die Hefe wiederum wandelt den Malzzucker in Alkohol um. Er berichtet außerdem, dass der Hopfen für die Bitterkeit sorgt und das Bier haltbar macht. Übrigens: Hopfen und Malz bezieht der Adam Bräu von Rohstoff-Lieferanten aus der Region. „Uns ist es wichtig, mit Händlern zusammenzuarbeiten, die wir kennen und die für eine hohe Qualität stehen“, betont Braumeister Reuter.

Im Brauhaus des Adam Bräu werden Helles, Pils, Weizen, Dunkles und besondere Biere wie das Starkbier „Adamator“ zur Starkbierzeit gebraut. Insgesamt sind es rund 100 000 Liter Bier pro Jahr, die beim Adam in Bodenmais hergestellt werden. Ausgeschenkt wird es ausschließlich im Hotel und der dazugehörenden Gaststätte. Erhältlich ist es außerdem im hauseigenen „Bierladen“.


Die Adam-Biere werden bei offener Gärung gebraut. „Das dauert zwar länger, sorgt aber für ein mildes Bier“, erzählt Reuter und ergänzt mit einem Schmunzeln: „Von unserem Bier bekommen Sie kein Kopfweh!“ Ein Glücksfall für den Braumeister ist das Bodenmaiser Bergquellwasser. „Dieses ist besonders weich und deshalb optimal zum Bierbrauen“, erklärt er. Das Bodenmaiser Wasser wird vom Wald auf natürlicher Weise gefiltert.

Bei der Brauereiführung zeigt Frank Reuter seinen Gästen die gesamte Brauerei. Highlight ist das Sudhaus mit den charakteristischen Kupferkesseln – das Herzstück des kleinen Brauhauses. Außerdem gewährt er Einblicke in die eigene Abfüllanlage. Hier werden die Bügelverschluss allesamt noch per Hand zugemacht.

Bierprobe mit vier verschiedenen Sorten


Nach der rund 30-minütigen Brauereiführung geht’s über den kleinen Hopfengarten in den Gasthof ins urig-gemütliche Bräustüberl zur Bierprobe. Hier dürfen alle Teilnehmer vier verschiedene Adam-Biersorten – Pils, Helles, Weizen und Dunkles – im kleinen 0,1-Liter-Probierglas genießen. Wer will, kann sich außerdem noch bayerisch-deftige Schmankerl aus der Adam-Küche, wie den Braumeister-Burger, Biernudeln oder einen saftigen Schweine­braten, schmecken lassen.

BRAUEREIFÜHRUNG

Dienstags 16 Uhr und freitags 11 Uhr

Wander- und Aktivhotel Adam Bräu

Bahnhofstraße 49 • 94249 Bodenmais

Anmeldung unter T 09924/94000

Kosten: 5 Euro (für Hausgäste kostenlos)


ADAMS BIERLADEN

Im hauseigenen „Bierladen“ sind Weißbierbrot, Bierlikör, Biernudeln, Biergelee, Bierschokolade, Bierseife und vieles mehr erhältlich! Natürlich gibt’s im Geschäft auch das hauseigene Adam-Bier. Täglich von 6.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GLÜCKSMOMENTE

IN BODENMAIS